sponsored by:
kelag_sponsorknt_sponsorasko_sponsorklgft_sponsor
< Magdalena Lobnig holt WM-Bronze
22.04.18 15:00 Uhr Alter: 209 Tage

Starke Ergebnisse bei Kärntner Ruderregatta


Fast 700 Ruderer aus dem In- und Ausland gingen bei der 84. Internationalen Kärntner Ruderregatta an den Start und konnten mit vielen sehr starken Leistungen überzeugen.

 

Am Wochenende verwandelte sich die Ostbucht des Wörthersees wieder in das Rudersportmekka Österreichs. Bei besten Wetterbedingungen tummelten sich von den Morgenstunden weg hunderte Ruderer aus dem In- und Ausland auf dem Wasser und lieferten starke Ergebnisse ab.
Allen voran der „Kärntner“ Doppelvierer der Juniorinnen mit Selina Bugelnig, Larissa Melinc (beide RV Villach), Lena Werrkl und Annika Schildberger (beide VST Voelkermarkt), der im Finale die Boote aus Wien und Linz auf die Plätze verweisen konnte.
Auch die zweite Kärntner Renngemeinschaft, der Junioren-Achter, gab eine Talentprobe ab, musste sich in einem spannenden Finale nur knapp geschlagen geben und erreichte den erfreulichen zweiten Platz. 

 

ÖRV-Nationaltrainer Carsten Hassing konnte im Rahmen der Regatta auch wichtige Erkenntnisse gewinnen. Aufgrund der Ergebnisse werden nun die Mannschaften für die Internationale Junioren Regatta in München (5.-6. Mai) und die Junioren EM in Frankreich (26.-27. Mai) zusammengestellt. 

 

„Es herrschten am Wochenende perfekte Ruderbedingungen, die Ergebnisse sind sehr erfreulich. Neben dem Doppelvierer und unserem Achter erzielten aber auch viele andere Kärntner Nachwuchshoffnungen tolle Resultate. Darauf können wir aufbauen“, zeigte sich auch Heiner Neuberger, Obmann des Kärntner Ruderverbandes, mit den Leistungen zufrieden. 

 

Ergebnisse:

Samstag >>>

Sonntag >>>