sponsored by:
kelag_sponsorknt_sponsorasko_sponsorklgft_sponsor
< Magdalena Lobnig holt Olympia-Bronze in Tokio
02.05.22 11:45 Uhr Alter: 14 Tage

Aufschlussreiche Regatta für heimische Nachwuchsruderer

Bei der Kärntner Ruderregatta triumphierten Magdalena und Katharina Lobnig im Zweier und im Vierer.


Wenig überraschend holte sich Magdalena Lobnig bei der 86. Internationalen Kärntner Ruderregatta souverän den Sieg – sowohl im Zweier als auch im Doppelvierer. Auf der 1800 Meter langen Strecke in der Ostbucht des Wörthersees gewann die Olympiadritte von Tokio mit Schwester Katharina am Samstag das Finale mit über sieben Sekunden Vorsprung. Einen Tag später triumphierten die Geschwister im Frauen Doppelvierer gemeinsam mit den Wienerinnen Chiara Halame und Caroline Haginger erneut. In den nächsten Wochen wird sich Lobnig allerdings wieder auf den Einer konzentrieren. Bereits Ende Mai will das Kärntner Ruder-Aushängeschild beim Weltcup in Belgrad aufzeigen, einen Monat später ist sie bei der prestigeträchtigen Henley Regatta in England am Start. Aufschlussreich verlief die Regatta auch für Jugendnationaltrainerin Anna-Maria Götz: „Wir haben einige Boote neu zusammengestellt und konnten die Kärntner Regatta als quasi Vorlauf für die große Regatta in München nächstes Wochenende nutzen. Unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht.“ Die Kärntner Nachwuchshoffnungen Magdalena Zelloth, Uli Oswald, Stefan Gigacher, Nicolas und Cilian Zwanziger wollen in München weitere Fortschritte machen. Für Nikolaus Strauss und Bernd Pfurtscheller geht es am Wochenende auch um ein Ticket für die Junioren-EM. „Es ist durchaus machbar“, erklärt Götz. (Quelle: Kleine Zeitung)