sponsored by:
kelag_sponsorknt_sponsorasko_sponsorklgft_sponsor
< Starke Ergebnisse bei den österreichischen Indoor-Meisterschaften
27.04.15 13:06 Uhr Alter: 3 Jahre

Absage der 83. Int. Kärntner Ruderregatta 30. bis 31. Mai 2015


Der Kärntner Landesruderverband, der ausschließlich von ehrenamtlichen Funktionären geführt wird, ist als Veranstalter der 83. Internationalen Kärntner Ruderregatta fast ausschließlich von den Subventionen des Landes Kärnten abhängig. Nachdem die bereits zugesagten Subventionen bis jetzt noch nicht ausbezahlt wurden bzw. ausbezahlt werden konnten, sieht sich der Landesverband nun gezwungen die für den 30. und 31. Mai geplante Regatta abzusagen. 

Die für den Streckenaufbau benötigten Mittel, die ca. 50% des Budgets ausmachen und dem österreichischen Bundesheer zufließen, sowie die Deckung der restlichen Kosten konnten leider kurzfristig, anderwärtig nicht aufgebracht werden.

„Aufgrund der derzeitigen prekären finanziellen Lage des Landes Kärnten und der damit verbundenen ausständigen Subventionen bleibt dem Kärntner Landesruderverband nichts anderes übrig als eine der größten Ruderregatten im Alpe-Adria-Raum abzusagen. Nach zahlreichen gescheiterten Versuchen die benötigten finanziellen Mittel anderwärtig aufzutreiben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass alles andere als eine Absage fahrlässig wäre“, bedauert Obmann Heinrich Neuberger, der aber bereits optimistisch in die Zukunft blick: „Wir sind dennoch zuversichtlich, dass diese Regatta im Jahr 2016 wieder stattfinden wird und auch für weitere Jahre gesichert werden kann.“