sponsored by:
kelag_sponsorknt_sponsorasko_sponsorklgft_sponsor
< Klaus Dolleschal schafft WM-Qualifikation
09.07.17 22:31 Uhr Alter: 345 Tage

Magdalena Lobnig gewinnt Gesamt-Weltcup

Magdalena Lobnig schreibt beim Weltcup in Luzern österreichische Rudergeschichte. Mit dem Gewinn der Bronzemedaille im Damen Einer sichert sich die 26-Jährige den Gesamt-Weltcup-Sieg – als erste Dame in der Geschichte des heimischen Rudersports.


Mit drei Siegen war Magdalena Lobnig ins Finale des Damen Einers gekommen. Im Finale setzte sie sich im Fotofinish um Platz drei gegen Felice Mueller aus den USA durch. Den Sieg holte sich die Schweizerin Jeannine Gmelin vor der Kanadierin Carling Zeeman.  „Ich habe wirklich alles gegeben, aber die Beine haben heute nicht mehr hergegeben. Ich war zwar am Anfang etwas enttäuscht, aber ich habe den Gesamt-Weltcup gewonnen und Geschichte geschrieben, das kann mir keiner mehr nehmen. Es ist toll zu sehen, was man mit einem guten Wintertraining erreichen kann,“ sagt Lobnig.
Ihr Blick geht aber bereits nach dem tollen Erfolg weiter zum nächsten Highlight, der WM Ende September in Florida. „Jetzt mache ich eine Woche Pause und dann bleibt noch genügend Zeit, um mich auf die WM vorzubereiten. Ich werde einfach gut weiterarbeiten, gut weitertrainieren und dann werden wir sehen was bei der WM rauskommt.“

 

Trainer Kurt Traer: „Es war ein gutes Rennen, die Beine waren bisschen müde, aber kämpferisch und technisch war das ein ganz, ganz starkes Rennen. In Summe ist es ein super Erfolg, in Luzern auf das Podium zu fahren und den Gesamtweltcup zu gewinnen, das passiert nicht jeden Tag.“

(Quelle: www.rudern.at)